Dienstag, 3. Januar 2012

23. Februar

Mozart KV 113 Divertmento Nr. 1 Es-Dur

Odyssee 4, 394 - 424

Menelaos erzählt dem Telemach in Sparta von seinen Erlebnissen auf der Rückfahrt von Troja. Am Strand der ägyptischen Insel Pharos verriet ihm die Halbgöttin Eidothea, wie er den Meergott Proteus überliste:
Kurz nach der Mittagsstunde steige Proteus aus dem Meer und ruhe in einer Grotte inmitten floßfüßiger Robben. Dorthin werde sie ihn am nächsten Morgen mit drei seiner tapfersten Genossen führen. Proteus zähle seine Robben und lege sich dann mitten unter sie zum Schlummer. In diesem Moment sollten sie sich sich auf ihn stürzen und festhalten, wie sehr er sich auch wehre. Wenn er aber ein Wort sage, sollten sie von ihm ablassen und ihn befragen.




Solch schwierigen Tricks wie bei Proteus muss Amadè bei seinem zweiten Italeinaufenthalt nicht anwenden, um inspiriert zu werden. Mozart verwendet jedenfalls seitdem - wie erstmals im Divertimento Nr. 1 - Klarinetten. Dort stellt er sie zusammen mit den Hörnern den Streichern gegenüber.

KV 113












.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen