Dienstag, 3. Januar 2012

9. März

Mozart KV 166 (159d) Divertimento Nr. 3 Es-Dur              
             KV 186 (159b) Divertimento Nr. 4 B-Dur

Odyssee 4, 842 - Ende

Im Sund zwischen Samos und Ithaka, auf der kleinen Insel Asteris im dortigen Doppelhafen verbergen sich die Freier, um Telemach aufzulauern und zu ermorden. 



Arkoudi:  Privatbesitz eines südafrikanischen Konsortiums


1773 komponiert Amadé im Auftrag eines Mailänder Gönners zwei Divertimenti: KV 166 und 186 für zehn Bläser. Die fünfsätzige Form ist insofern ungewöhnlich, als zwischen den schnellen Ecksätzen zunächst ein Menuett und darauf zwei langsame Sätze folgen. Mozart verwendet im Schlusssatz KV 186 und im 4. Satz von KV 166 Skizzen einer Ballettmusik Josef Starzers. Der dritte Satz von KV 166 stammt in der Substanz nicht von Amadé, sondern ist Mittelsatz einer dreisätzigen Symphonie des italienischen Komponisten Giovanni Paisiello (1740-1816). Vorgängen dieser Art widmen wir heute (zumal nach dem Sturz eines hochadeligen Politikers vom Gipfel einer alle Konkurrenten in den Schatten stellenden Popularität in den Abgrund des Hochstaplers und Plagiateurs) besondere Aufmerksamkeit - zuweilen nicht ohne Stirnrunzeln, weil Plagiat strafbarer Diebstahl geistigen Eigentums ist.
 

Veritas vincit

In Mozarts Frühzeit ist die Vorstellung vom Werk als unverwechselbar geistiger Originalgestalt nicht ausgebildet. Das Verhältnis zur Schöpfung eines anderen bestimmt nicht ehrfürchtige Distanz, sondern normale Umgangsart. Bach, Händel und Telemann haben nicht nur eigene Werke für neue Zweckbestimmungen wiederverwertet, sondern auch Themen oder ganze Teile aus Kompositionen anderer Komponisten in ihre eigenen Werke übernommen und verarbeitet, nicht im entferntesten auf den Gedanken kommend, etwas Unrechtes zu tun. Diese Unbekümmertheit im Umgang mit fremden Musikstücken bot eben auch die Chance, sich mit Werken anderer Komponisten kreativ auseinanderzusetzen, eine Möglichkeit, die das moderne Urheberrecht der Musik nahezu vollständig unterbindet.


KV 166: 1. Allegro
KV 166: 3. Andante grazioso
KV 186












.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen