Dienstag, 3. Januar 2012

1. April

KV 212 Kirchen-Sonate

Odyssee 6, 186 - 222

Odysseus, gestrandet auf Korfu.
Nausikaa stellt sich vor, bietet ihm Kleidung und Essen an, ruft ihre Mädchen. Odysseus ist im Land der Phäaken gelandet. Die Mädchen sollen ihm Kleidung geben, er soll sich baden und salben. Er schickt die Mädchen fort, weil er sich schämt.




Dass Mozart und sein Vater ihren ungeliebten Dienst in Salzburg nur halbherzig verrichtet hätten, ist Amadés Musik nicht anzumerken. 1775 schreibt er die B-Dur-Sonate. Sie arbeitet mit fünf verschiedenen Themen und Motiven. 
Vater Mozart kümmert sich jetzt vor allem um die Verlagsgeschäfte und die weitere Protektion seines Sohnes. Unter Mozarts Händen entstehen unzählige geistliche Werke, Divertimenti, Streichquartette, Symphonien und ein erstes Klavierkonzert (siehe 28. Februar -->), er geht unbeirrt seinen Weg als Neuerer.

KV 212













.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen