Dienstag, 3. Januar 2012

25. Mai

Mozart KV 328 (317c) Kirchen-Sonate

Odyssee 10,  446 - 477


Kirkes Insel.
Eurylochos wagte nicht, beim Schiff zurück zu bleiben und folgte ihnen von Ferne. In der Halle von Kirke fanden sie ihre Gefährten beim Mahle schmausend; die Zauberin lud auch sie herzlich ein. Und so saßen sie ein ganzes Jahr dort und feierten. Endlich nahmen die Gefährten ihn beiseite und erinnerten Odysseus an die Heimat.




Auch Mozart ist gefangen in Salzburg. Aber er hält sich tapfer.
17 einsätzige Kirchensonaten ("Sonate all’Epistola") schreibt er zwischen 1771 und 1780 für den Salzburger Domgottesdienst. Sie erklingen anstelle des gesungenen Graduale.
In der relativ groß angelegten C-Dur-Sonate KV 328 von 1779 ist die Orgel obligat eingesetzt und tritt in den letzten Takten als dominierendes Instrument hervor.

KV 328 













.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen