Dienstag, 3. Januar 2012

13. August

Mozart KV 439b (Anh 229 und 229a) Divertimento Nr. 3 B-Dur

Odyssee 15, 351 - 379

Eumaios erzählt dem Odysseus/Bettler was in seiner Abwesenheit in Ithaka geschah:
Laertes lebt noch, beweint aber untröstlich Sohn und Gattin, die der Gram um den Verlorenen umgebracht hat. Er, der Hirte, beweine sie auch, die ihn mit ihrer Tochter Ktimene wie einen Sohn aufgezogen hat. Später wurde die Tochter nach Same vermählt und er reichlich ausgestattet und hierher aufs Land geschickt. Penelope, die jetzige Königin, kann nichts für ihn tun, sie ist von den Freiern umgeben, ein ehrlicher Diener kann nicht bis zu ihr durchdringen.


Zur selben Zeit, als Amadé die Divertimenti KV 439b komponiert (1783), beschäftigt er sich mit dem Problem des dreistimmigen Satzes, dessen er sich auch in den Notturni KV 436, 437, 438 und 439 annahm. Die stilistischen Berührungspunkte gerade in den langsamen Sätzen lassen das deutlich erkennen.

KV 439b: Divertimento Nr. 3 Allegro Menuetto
KV 439b: Divertimento Nr. 3 Adagio - Menuetto - Rondo












.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen