Dienstag, 3. Januar 2012

14. August

Mozart, KV 439b (Anh 229 und 229a) Divertimento Nr. 4 B-Dur

Odyssee 15, 380 - 411

Odysseus/Bettler unterhält sich mit Eumaios, dem Schweinehirten.
Odysseus fragt den Sauhirten nach seiner Herkunft. Dieser erwidert: "Trink, mein guter Alter, und laß dich die lange Geschichte nicht verdrießen, hier zwingt uns ja niemand, früh zu Bett zu gehen, und wir können die ganze Nacht durch schwatzen. Dort über Ortygia hin liegt eine nicht sonderlich bevölkerte, aber fruchtbare und gesunde Insel mit Namen Syria, mit zwei Städten."

Auch zu Mozarts Musik gehören Geschichten.




Zum besseren Verständnis der Werkgruppe Amadés, zu denen die Divertimenti gehören, erscheint es nützlich, einige Begriffe zu erläutern. »Serenade« und »Divertimento« (auch »Kassation«, »Parthia« oder »Partita«, »Nachtmusik« und »Finalmusik«) sind Bezeichnungen, die Mozart und sein Vater Leopold nicht selten wechselweise für ein und dasselbe Stück verwenden. Seinerzeit gehören derartige »Divertissements« zur unterhaltenden Musik, nicht primär für den Konzertsaal, sondern meist für eine abendliche Aufführung im Freien; oft ist ein festliches Ereignis, der Vorabend einer Hochzeit oder ein anderes großes Familienfest, Namens- oder Geburtstage, Abschlußfeiern an der Salzburger Universität (hierfür schreibt Mozart seine »Finalmusiken« siehe 2. Mai -->) oder auch die fürsterzbischöfliche Anordnung einer Musik zur Verschönerung der Tafelfreuden Anlaß zu Komposition und Aufführung solcher Werke. Es hat zu den reizvollsten Aufgaben der Mozartforschung gehört, die diversen Anlässe, zu denen Mozart seine Serenaden und Divertimenti geschrieben hat, aufzuspüren - wichtigste Quelle: Briefe und Aufzeichnungen der Mozart-Familie ...

KV 439b Nr. 4: 1. Allegro
KV 439b Nr. 4: 2. Larghetto
KV 439b Nr. 4: 3. Menuetto
KV 439b Nr. 4: 4. Adagio
KV 439b Nr. 4: 5. Allegro. Rondo






und eine besondere Bearbeitung des Rondos: -->















.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen