Dienstag, 3. Januar 2012

23. August

Mozart KV 451 Konzert für Klavier Nr. 16 D-dur

Oyssee 16, 90 - 120

Odysseus - unerkannt - spricht Telemach im Haus des Eumaios.
Er ereifert sich über das Treiben der Freier, wie sie die Mägde des Hauses in den schönen Gemächern mit Gewalt herumziehn. Oh wenn doch Odysseus endlich zurückkäme. Oder wenn er noch so jung wäre wie sein Herz, würde er dem Treiben ein Ende bereiten. Er fragt Telemach, ob dieser sich freiwillig den Freiern gebeugt habe, ob ihn das Volk hasse oder ober er von seinen Brüdern verlassen worden sei.

Telemach antwortet:

"Weder das ganze Volk verabscheut oder verfolgt mich,
Noch liegt etwa die Schuld an den Brüdern, denen ein Mann doch
Sonst im Streite vertraut, und wär's der heftigste Hader;
Denn nur einzeln pflanzte Kronion unser Geschlecht fort;
So als einzigen Sohn Arkesios hatte Laertes,
Der als einzigen drauf Odysseus; aber Odysseus
Ließ mich als einzigen Sohn und ohne Nutzen im Hause."




Wie Telemach hat auch Mozart seinen Vaterkonflikt.
Beide hält das aber nicht vom Handeln ab.
Und zu Odysseus' Gedanken an seinen Rachefeldzug gegen die Freier in seinem Anwesen erklingt Mozarts Allegro assai seines Militärkonzerts Nr. 16. Das Finalrondo nimmt den positiven Ausgang der Odyssee voraus: Odysseus vereint mit Penelope und Telemach wieder zuhause, dort wo er hingehört ...
Mozart komponiert genial weiter an seinen Klavierkonzerten. Das 16. in D-Dur KV 451 von 1784 wertet wie bereit KV 450 --> die Bläser in einer festen Rolle  als eigenständigen Klangkörper duetlich auf, obwohl sie scheinbar zugunsten eines virtuoseren Charakters in den Hintergrund treten. Den symphonischen Charakter des Werkes prägt Amadé in Tonart, Trompeten und Pauken. Das Hauptthema des 1. Satzes bringt er marschartig zum Klingen; das Werk wird deshalb zu den „Militärkonzerten“ gezählt.
Auf den Andante-Satz in Rondoform folgt das mit Sonatensatzelementen komponierte Finalrondo. Hierbei handelt es sich um einen Tanz. Innerhalb dieses Tanzes wechselt der Komponist in der Kadenz vom 2/4- in den 3/8-Takt.


KV 451 1. Allegro assai
KV 451 2. Andante
KV 451 3. Allegro di molto










.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen