Dienstag, 3. Januar 2012

21. September

Mozart KV 484 "Ihr unsre neuen Leiter" Freimaurerlied für dreistimmigen Chor und Orgel

Odyssee 17, 477 - 512

Odysseus als Bettler im Steit mit Antinoos:
"Schweige und friss, du Fremdling, oder packe dich, sonst zieht man dich an Händen und Füßen über die Schwelle, dass dir die Glieder bluten!"
In ihrem Frauengemach hört Penelope alles, was im Saale geschieht. Sie hat Mitleid mit dem Bettler, lässt den Sauhirten rufen und befiehlt ihm, jenen kommen zu heißen.
"Vielleicht weiß er mir etwas von meinem Gemahl zu berichten oder hat ihn gar selbst gesehen, denn er scheint weit in der Welt umhergewandert zu sein."


Mozart schreibt die Generalbasslieder KV 483 und 484 vermutlich 1785/86 zur Eröffnung der neuformierten Freimaurerloge "Zur Neugekrönten Hoffnung". KV 484 wird gegen Ende der Zeremonie zur Begrüßung der neugewählten Meister aufgeführt.


Ihr unsre neuen Leiter
(Tenor)
Ihr unsre neuen Leiter,
nun danken wir eurer Treue;
führt stets am Tugendpfad uns weiter,
dass jeder sich der Kette freue,
die ihn an bess're Menschen schließt
und ihm des Lebens Kelch versüßt.

(Chor)
Beim heilgen Eide geloben auch wir,
am großen Gebäude zu bauen wie ihr.

(Tenor)
Hebt auf der Wahrheit Schwingen
uns höher zu der Wahrheit Throne,
dass wir ihr Heiligtum erringen
und würdig werden ihrer Krone,
wenn ihr wohltätig für den Neid
Profaner selbst durch uns verscheut.

(Chor)
Beim heilgen Eide geloben auch wir,
am großen Gebäude zu bauen wie ihr.


















.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen