Dienstag, 3. Januar 2012

24. September

Mozart KV 487 Zwölf Duo für 2 Hörner

Odyssee 17, 574 - Schluss

Am Abend im Palast des Odysseus.
Eumaios kehrt unter das Gewühl der Freier zurück und verabschiedet sich von Telemach:
"Ich will mich jetzt wieder nach meinem Gehege aufmachen, Herr; sorge du hier für das Nötige, zumal aber für dich selbst, und sei vor jeder Gefahr auf der Hut, welche dich von den arglistigen Freier bedrohen könnte."
Auf die Bitte Telemachs verweilt der Sauhirt bei Tische, bis es Abend wird; dann bricht er auf und verspricht, am frühen Morgen mit auserlesenen Schweinen wiederzukommen.
Wie Telemach unter den Freiern die Ruhe bewahrt, komponiert Amadé 1786 während eines Kegelabends drei Horn-Duette. Diese erweitert er später auf 12, von denen in seiner Handschrift wiederum nur drei - ohne Angabe eines Instrumentes – überliefert sind; zunächst in der ersten Auflage des Köchel-Verzeichnisses 487 für zwei Violinen, später für drei Bassetthörner. Allerdings gibt es bis heute keine abschließende Sicherheit über die authentische Besetzung, so dass die Duette mit ihrer anspruchsvollen Technik auch zum Repertoire der seinerzeit üblichen Naturhörner zählen.













.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen