Dienstag, 3. Januar 2012

24. Oktober

Mozart KV 516 Quintett

Odyssee 19, 530 - 558

Penelope und der Bettler/Odysseus besprechen sich.
Penelope: "Aber jetzt erkläre mir noch meinen Traum:
Ich habe 20 Gänse im Hause und sehe ihnen immer mit Lust zu, wie sie ihren Weizen, mit Wasser gemischt, fressen. Da träumt mir nun, ein Adler komme vom Gebirge her und breche meinen Gänsen die Hälse; alle lagen gemordet, wild durcheinander im Palast, der Raubvogel aber schwingt sich in die Lüfte. Ich fing laut an zu schluchzen und träumte weiter. Auf einmal kehrt der Adler zurück, setzt sich auf das Gesimse und fängt mit Menschenstimme an zu reden: ›Sei getrost‹, sprach er, ›das ist ein Gesicht und kein Traum: die Freier sind die Gänse; ich selbst, der ich ein Adler war, bin Odysseus, ich bin zurückgekommen, alle Freier umzubringen.‹ So sprach der Vogel, und ich wachte auf. Sogleich ging ich, nach meinen Gänsen zu schauen, aber diese standen ganz ruhig am Trog und fraßen."
Bettler: "Fürstin, es ist so, wie dir Odysseus im Traume sagte, das Gesicht kann keine andere Bedeutung haben; er wird kommen und kein Freier am Leben bleiben."


Wie die Tage und Nächte von Penelope sich unterscheiden, so das Quintett in g-Moll vom Quintett KV 515 --> . Das Werk bildet mit seinem Mollcharakter, der satztechnisch konzentrierten Anlage und dem sehr subjektiv-tragischen Ausdrucksgehalt einen deutlichen Gegensatz. Im Allegro in Sonatensatzform verbindet Amadé motivische Arbeit mit kontrapunktischen Elementen und chromatischen Passagen zu einem Satz von ergreifender Expressivität. Der Tanzcharakter des Menuetts ist kaum mehr vorhanden; scharfe Akkorde unterbrechen die Melodielinien synkopisch und betonen den zerrissenen Charakter des Werks. Auch das Adagio in Es-Dur bestätigt die Grundstimmung mit stockender Melodiebildung und intensiven Klangeffekten durch pochende Begleitstimmen. Ein weiteres Adagio als langsame Molleinleitung führt zum G-Dur-Finalsatz, wo Mozart mit dem tänzerischen Rondothema einen großen Kontrast zu den vorherigen Sätzen bildet.














.


 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen