Dienstag, 3. Januar 2012

20. November

Mozart KV 545 Sonate für Klavier

Odyssee 21, 393 - Schluss

Vor dem Bogenkampf.
Odysseus beschaut sich den Bogen von allen Seiten, ob in der langen Zeit die Würmer nicht das Holz zernagt oder sonst ihm etwas fehle. Die Freier fragen sich, ob er wohl selbst einen ähnlichen zu Hause habe, oder ob er sich einen anderen darnach bilden wolle?
Nachdem Odysseus den gewaltigen Bogen von allen Seiten geprüft, spannt er ihn nur leichthin, wie der Sänger die Saiten eines Lautenspiels, greift mit der rechten Hand in die Sehne und versucht ihre Spannkraft, die einen hellen Ton von sich gibt, wie das Zwitschern der Schwalbe. Die Freier alle durchzuckt ein Schmerz, sie erblassen. Zeus aber donnert vom Himmel mit unheilvoller Vorbedeutung. Odysseus greift sich Pfeil, zieht die Sehne, und schießt mit sicheren Augen zielend, den aufgelegten Pfeil ab. Keine Axt verfehlt der Schuß: der Pfeil fliegt vom vordersten Öhr hindurch bis aus dem letzten.




Dann sagt er zu Telemach:
"Nun, der Fremdling in deinem Palaste hat dir keine Schande gebracht, Telemach! Meine Kraft ist noch ungeschwächt, sosehr mich die Freier verhöhnt haben. Jetzt aber ist es Zeit, dass wir den Achaiern den Abendschmaus geben, noch eh es Nacht wird, dann folge Lautenspiel und Gesang und was sonst noch das festliche Mahl erfreuen mag."

Es ist "Eine kleine Klavier Sonate für Anfänger" vom 26. Juni 1788 in Wien, die Amadé zum Schmaus der Freier spielen wird.
Die "Sonata facile" genannte Sonate KV 545 ist Mozarts populärste Klaviersonate, sie avancierte zum festen Bestandteil pianistischer Ausbildung. Leichtere Spielbarkeit hat sich mit hohem musikalischen Anspruch verbündet. 




Der klare und doch nicht stereotype formale Aufbau und der raffinierte Umgang mit einfachen Motiven zeigen, dass Mozart auch den angehenden Tonsetzer didaktisch im Auge hat, sind doch zu seiner Zeit Interpret und Komponist oft eine Person. Vor allem der erste Satz musste zahlreiche Verarbeitungen (u. a. von Georg Kreisler) über sich ergehen lassen.

KV 545 1. Allegro
KV 545 2. Andante
KV 545 3. Rondo. Allegretto












.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen