Dienstag, 3. Januar 2012

20. Dezember

Mozart KV 616 Andante für eine kleine Walze
    
Odyssee 24, 121 - 146


Die Seele Amphimedons erzählt, wie Penelope die Freier hinhielt.



Das Andante KV 616 wird zuerst als Rono für Klavier gedruckt.
Tatsächlich aber schreibt es Amadé auf Bestellung des Grafen Joseph Deym für sein "Kunstcabinet" in Wien. Er notiert es in drei Systemen im Violinschlüssel und trägt es am 4. Mai 1791 in sein Werkverzeichnis ein. Ab Takt 83 schlägt Mozart eine Kürzung eine kleinere Spielwalze vor. Formell stellt das Andante eine Mischung aus Rondo-, Sonaten- und dreiteiliger Liedform dar. Später entsteht noch eine Bearbeitung für Violine und Klavier.













.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen